Nee, ne?!

Es gibt Leute, die sind von den vielen Baustellen in Kiel genervt. Ich nur dann, wenn ich einen Parkplatz suche. Und heute wäre ich am liebsten in eines der Löcher versunken, die sich auf Baustellen so auftun.

Warum? Ich hatte mir den Interviewtermin falsch notiert. 18 Uhr statt 11 Uhr. Ist das zu fassen??

Ich saß also entspannt vor meinen USA-Bildern, als das NDR-Team mich gegen 11:40 Uhr endlich erreichte – sie haben es wirklich auf allen Kanälen versucht. Der arme Jan Malte hatte die ganze Zeit im Aufnahmestudio auf Madame gewartet…

Ihr könnt Euch vielleicht vorstellen, wie unendlich peinlich mir das war – ich kann das kaum in Worte fassen. Ich bin in Bernds Auto gesprungen und absolut verkehrsgesetzgerecht zum Funkhaus gefahren. Notgedrungen und laut fluchend, denn hinter mir fuhr ein Polizeiwagen. Auch irgendwie stimmig…

Das NDR-Team war total entspannt. Sie hatten sich lediglich Sorgen gemacht, als ich nicht erschien – ist das nicht süß?

Weil der Jan Malte dann bald zur Vorbereitung des Schleswig-Holstein-Magazins musste, haben wir nicht mehr mit dem Interview angefangen. Sie wagen es aber nochmal mit mir – ein neuer Termin wird angesetzt. Ich werde ihn hier einstellen, damit Ihr alle mich daran erinnert. Okay?

 

Bilder von hier und hier.

Beitrag teilen

2 thoughts on “Nee, ne?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.