Noch 25 Tage…

… dann legt mein Frachtschiff „MS Barbara“ in Bremerhaven ab.

15 Tage über den Atlantik, ohne Internet. Wie es mir damit wohl gehen wird? Ganz ehrlich: Ich kann es überhaupt nicht einschätzen.

Ohne Internet, ohne Facebook, ohne WhatsApp – ich glaube, das wird vor allem deshalb herausfordernd, weil es auch sonst so wenig drumherum geben wird. Oft fülle ich ja die Lücken mit einem Blick auf’s Handy.

Lesen mag man auch nicht immer und selbst mir als bekennendem Faultier dürfte es schwer fallen, 20 Stunden am Tag zu schlafen, um die restlichen vier mit Essen, Lesen und auf’s Meer Schauen zu verbringen.

Meike Winnemuth schreibt in ihrem tollen Buch Das große Los: „Meer sieht von Stunde zu Stunde anders aus. Um das nicht zu verpassen, muss man Stunde um Stunde darauf starren. Es ist dead slow, aber die bestgenutzte Zeit, die man sich vorstellen kann.“

Na, wir werden sehen. Stunde um Stunde 🙂

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.