Sinnvoll und so

Ich denke, unter dieses Motto kann ich den zu Ende gehenden Tag stellen – meinen letzten Arbeitstag.

Seltsamerweise – und fieserweise – bin ich nicht mit einem grenzenlosen Hochgefühl aus dem Büro gegangen. Mein Körper sagte: „Müde!“ (gut, das sagt er oft), mein Kopf sagte: „Alte, bist Du Dir sicher? Das muss jetzt aber auch klappen!“ Fieses Ding, dieser Kopf.

Aber warum sollte es nicht klappen? Zum einen habe ich gerade eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch (Teilzeit) bekommen – jippieh! Zum anderen ist es ja nur die Frage, wie man „klappen“ definiert. Selbst wenn am Ende bei dem Ganzen kein Buch rauskommt, hat es insofern geklappt, als ich es wirklich versucht habe. Also voll sinnvoll.

Aber wisst Ihr was? Da kommt ein Buch raus! Und zwar ein unterhaltsames, witziges Ding, mit dem man sich für ein paar Stunden auf Abenteuertour in die Staaten begeben kann. Und das ist ja wohl echt nicht schlecht. Im Gegenteil – fast schon sinnvoll.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.