Unerwartet und wunderbar

Was sich so ergibt…

Da startet man eine Crowdfunding-Kampagne, um ein Buch zu finanzieren, teilt die Info überall dort, wo man Reise- und Motorradverrückte vermutet, und plötzlich kommen Anfragen für Vorträge.

Die ich natürlich sehr gern angenommen habe!

Am vergangenen Donnerstag habe ich bei den Flamings Stars, motorradfahrenden Feuerwehrleuten und Polizisten, und ihren Partnerinnen von meiner USA-Tour berichtet – es war ein schöner Abend.
Blöd nur, dass ich vergessen habe, für mein Buch und das Crowdfunding zu werben. Ich bin immer noch nicht sicher, ob das für oder gegen mich spricht…

Im September darf ich auf dem Motorradreisetreffen, kurz MRT, im entzückenden Gieboldehausen einen Vortrag halten und im November auf dem Fernreise Feeling Event. Das ist sooooo cool!

Und wenn noch ganz genau 1.123 Euro für das Buch zusammenkommen, kann ich auf den Events sogar welche verkaufen!

Also, sichert euch euer Buch zum Unterstützerpreis von 15 Euro – nach seinem Erscheinen wird es 2-3 Euro teurer sein.

Das Geld wird erst dann bei euch abgebucht, wenn die Herstellungskosten gedeckt sind und es das Buch im März 2020 wirklich geben wird.

Mit Eurem Vertrauensvorschuss macht Ihr die Herstellung überhaupt erst möglich.

Hier geht’s zum Buch 🙂

Allen, die sich schon ein Exemplar “bestellt” haben, danke ich von ganzem Herzen!

 

_____
Beitragsbild: © Dieter Borchert

Coverentwurf: © Ralph Müller, büro94

Beitrag teilen

Wunderwoche

In den vergangenen Monaten bin ich immer wieder gestolpert, wenn es um die Beschreibung der einzigartigen Landschaften in den USA ging.

Atemberaubend – x Mal verwendet, wunderschön – ebenso, einzigartig – versteht sich von selbst, phantastisch – naja… Ihr ahnt vielleicht, was ich meine.

Ebenso geht es mir nun mit Blick auf die zurückliegende Woche. Am vergangenen Samstag habe ich Euch die Crowdfunding-Kampagne vorgestellt, durch die ich Unterstützer für die Herstellung meines Buches gewinnen will. Unterstützer, die voller Vertrauen in das Buch und in mich in Vorleistung gehen.

Und während der eine oder die andere das Wort ›Crowdfunding‹ bis dahin vielleicht noch nie gehört hatte, sind in dieser einen Woche schon zwei Drittel der benötigten 3.500 Euro zusammengekommen.

Besonders schön: Dank Heike sind es jetzt gerade 2.222 Euro 🙂

Das ist einfach unglaublich, und ich kann nur aus tiefstem Herzen DANKE sagen. Jeder zugesagte Euro lässt mich mehr daran glauben, dass das Buch nicht nur existieren, sondern in den Händen interessierter Menschen liegen wird.

Und hoffentlich gefällt.

Danke, danke, danke an Euch alle, danke, danke, danke!

_____
Beitragsbild: © Dieter Borchert, Eckernförde

Beitrag teilen

Klicken und hören

Ich muss etwas gestehen: Seit letztem Samstag, seit Beginn des Crowdfundings für mein Buch, habe ich eine unsägliche Angewohnheit entwickelt: Alle Naselang klicke ich auf dem Handy oder am Laptop auf ›Aktualisieren‹, um den neuesten Stand anzuschauen.

Gerade jetzt sind es 2.202 Euro der benötigten 3.500 Euro – ist das nicht einfach unfassbar?! Im Leben hätte ich nicht mit so viel Unterstützung gerechnet. Danke an jede Einzelne und jeden Einzelnen!

Klar ist, dass ich neben dem Klicken zu nicht viel anderem komme.

Hören geht – und deshalb bin ich dankbar, dass mein Lieblingsradiosender Deutschlandfunk Kultur immer wieder wunderbare Beiträge sendet. Heute war es ein Interview mit Peter Thomann, den ich nicht kannte. Hört unbedingt rein – es ist eine spannende halbe Stunde, in der man sogar das Klicken vergisst!

Der macht tolle Bilder – schaut selbst auf seiner Homepage!

Die Bilder berühren.

Beitrag teilen

Danke!!!

Ihr kennt diesen blöden Spruch: »Das Leben ist kein Kindergeburtstag!«

Was soll ich sagen? Im Moment schon!!

Ich kann kaum glauben, was seit Samstag Vormittag passiert ist: Menschen, die an mein Buch und an mich glauben, haben inzwischen die Hälfte der notwendigen Summe zugesagt, haben sich ein Buch gesichert, das es noch gar nicht gibt. Und es damit wahrscheinlicher gemacht, dass das Buch erscheinen wird.

Und das ist so toll wie das neue Dreirad damals – ich bin dankbar bis zur Decke!

Und nun natürlich ein wenig verwöhnt mit Blick auf die zweite Hälfte: 1.738 Euro fehlen noch!

Wer sich jetzt endlich oder noch einmal sein Buch, seinen Namen im Buch oder sogar eine Privatlesung oder -Fotoshow sichern will, kann das hier ganz fix erledigen: https://startnext.com/hin-und-weg.

Sobald wir 3.500 Euro zusammen haben, finden Lektorin und Grafiker keine ruhige Minute mehr, versprochen :-). Spätestens im März haltet Ihr Euer Exemplar in den Händen. Wenn wir die 3.500 Euro schaffen.

Dankbare und glückliche Grüße von

Eva

Beitrag teilen

Es ist soweit!

Es ist soweit – das Crowdfunding für mein Buch startet!
 
Das bedeutet:
 
  • du kannst dir mein Buch sichern, quasi vorbestellen
  • mit deiner Zusage wird die Finanzierung des Buches möglich
  • erst wenn die benötigten 3.500 Euro zusammengekommen sind, wird das Geld (und ein Beitrag für die Crowdfunding-Plattform Startnext) von deinem Konto abgebucht
  • wenn die nicht zusammenkommen, gibt es kein Buch – und dein Geld bleibt auf deinem Konto
  • wenn es aber klappt, geht 1 Euro für jedes Buch an Obdachlose in Kiel
  • UND DAS BUCH ENTSTEHT!
Bist du dabei?
 
Dann geh auf https://startnext.com/hin-und-weg und sicher dir dein Exemplar und / oder andere tolle Dankeschöns!
 
Ich freu mich – bin aufgeregt – hoffe!

_____
Coverentwurf: büro94
Beitrag teilen

Was lange währt…

… geht nächste Woche endlich los!

Ihr Lieben, heute sollte die Crowdfunding-Kampagne starten und euch die Möglichkeit geben, mein Buch und andere schöne Dinge zu kaufen – und damit das Buch überhaupt erst zu finanzieren.

Aus den berühmten organisationstechnischen Gründen hat das nicht geklappt – neues Startdatum ist der kommende Samstag, also der 16.11.

In den vergangenen Tagen habe ich alles noch einmal durchgerechnet, einen Dienstleister gewechselt und dadurch das Kampagnenziel heruntersetzen können: 3.500 Euro sind für die Realisierung des Buches notwendig. Bitte unterstützt mich dabei – ihr tut es nicht umsonst!

Ich habe feine Dankeschöns für euch entwickelt, hier ist ein erster Blick darauf:

Erklärungen werden am 16.11. selbstredend mitgeliefert 🙂

Ich hoffe, die “Dankeschöns” werden euch gefallen, sodass ihr ordentlich zugreift!

Bis spätestens nächsten Samstag
Eva

Beitrag teilen