“Hin und weg” in den USA!

Seit einer Weile arbeite ich an der Übersetzung meines USA-Buches ins Amerikanische – irgendwann soll es dort auf den Markt kommen. Vielleicht steht es ja sogar mal in einer der Bibliotheken, an denen ich übernachtet habe?

An der Bibliothek von Camden, Maine

 

Dank Michelle, einer der coolsten Frauen auf diesem Planeten, ist der erste Schritt getan:

Ein Auszug meines Buches erscheint in den Staaten!

Und zwar in einem Sammelband, der Erlebnisse motorradreisender Frauen bündelt. Michelle gibt ihn heraus. Ich kann euch sagen: Ich bin stolz wie Bolle und natürlich super dankbar!!!

Ich halte euch auf dem Laufenden – oder: I’ll keep you posted 😎

 

⭐ Stimmen und Infos zum Buch gibt’s hier.

⭐ (c) Bild und Infos zu Michelle Lamphere hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.