Der Soundtrack zur USA-Tour

Ich bin ja nicht oft sprachlos, aber in diesem Moment war ich es.

Ein Klaus hatte ein Exemplar von “Hin und weg – als Motorrad-Vagabundin durch die USA” bestellt – nun hielt ich ein Päckchen von ihm in den Händen. Darin eine Doppel-CD mit einem Soundtrack zu meiner Tour!

Klaus hat nicht nur meine Route nachgearbeitet und -gezeichnet, sondern passend zu den einzelnen Stationen Lieder rausgesucht.

Ist das nicht phantastisch?

 

Sogar Bruce ist dabei!

 

Ich finde, der Soundtrack muss raus in die Welt – er ist so toll! Kontaktiert mich, wenn ihr Interesse habt (kontakt@eva-hin-und-weg.de).

Und dir, Klaus: Tausend Dank für diese wunderbare Freude, für all die Zeit und die lieben Gedanken, die du in diesen Soundtrack gesteckt hast!

 

PS.: Du willst das Buch zum Soundtrack? Das gibt’s hier.


Der ADAC empfiehlt “Hin und weg”

Liebe Leute, ich bin hin und weg, ich platze fast vor Freude und stolz! Ein Bekannter leitete mir den ADAC-Newsletter weiter, in dem dieser Bücher zu Weihnachten empfiehlt. Nach der Überschrift muss ich wohl nicht mehr sagen/ schreiben – seht selbst:

https://www.adac.de/news/motorradbuecher/

Da die Empfehlung nicht in meiner regelkonformen Fahrweise begründet sein kann, muss es am Inhalt liegen 🙂

 

Der Bekannte ist übrigens selbst auch in der Empfehlungsliste: Jürgen “JvS” Theiner mit “Motorprosa – Geschichten aus der Kurve”

Also: Kaufen!